Bürozeiten:
Mo-Do: 9:00 bis 18:00
Bürozeiten:
Fr: 9:00 bis 16:00
 
Telefon:
05341-2849402

Author: elsterit

Alt

Produktiv im Homeoffice

Für viele Menschen ist das Arbeiten von zu Hause aus neu und ungewohnt.  Manche von Ihnen haben aber auch einfach nicht die richtige Ausstattung um von zu Hause aus zu arbeiten. Darunter leidet die Produktivität und im schlimmsten Fall sogar die Datensicherheit.

 

Aus diesen Gründen ist es wichtig diese Aspekte bei der Auswahl der Home-Office Geräte im Fokus zu haben. Dabei müssen die für den Home-Office Betrieb geeigneten Geräte weder teuer noch groß und umfangreich zu sein.

Wir beraten Sie gern, um die genau für Ihre Anwendung richtige Ausstattung zu wählen.

Hier finden Sie eine kleine Auswahl an Geräten, die wir Ihnen empfehlen können.

top

Ein hygienischer Arbeitsplatz

In der jetzigen Zeit ist es wichtiger den je seinen Arbeitsplatz so sauber wie möglich zu halten, um die Ansteckung innerhalb eines Unternehmen sowie zuhause im Homeoffice zu verhindern. In diesem Beitrag geben wir Ihnen Tipps wie Sie Ihren Arbeitsplatz ganz einfach und mit wenig Aufwand säubern können.

 

Schutz vor Erregern

  • Vermeiden Sie das Essen am Arbeitsplatz.
  • Halten Sie Ihre Hände vom Gesicht fern.
  • Desinfizieren und waschen Sie sich Ihre Hände regelmäßig, besonders wenn Sie im Außendienst aktiv sind.
  • Vermeiden Sie unnötigen Körperkontakt mit Kunden
  • Bleiben Sie bei Anzeichen von Krankheit oder Unwohlsein lieber zu Hause um Ihre Kollegen nicht unnötig zu gefährden.
  • Benutzen Sie wenn möglich Papiertücher anstatt einem Handtuch nach dem Händewaschen.

 

Spezielle Peripherie Geräte

Nutzen Sie Peripherie Geräte die vor allem für den Einsatz in Krankenhäusern oder anderen Einrichtungen mit hohen Hygienestandards benutzt werden. Diese Geräte erkennen Sie an der Zertifizierung mit IP-68.

Vorteile

  • Extrem robust und stoßfest
  • Leichte Reinigung der Oberflächen dank Silikonschicht

Wir beraten Sie gerne zu diesem Thema

Info

Überarbeitetes GoBD ab 2020

Mit einem Schreiben vom 11.07.2019 kündigte das Bundesministerium der Finanzen Änderungen am GoBD an. Diese Anpassungen sind eine Reaktion auf neue Technologien die seit der erstmaligen Einführung 2014 notwendig waren.

Hier sind die wichtigsten Neuerungen  die ab 2020 in kraft treten:

  • Das Fotografieren von Belegen durch mobile Endgeräte wie dem Smartphone wird dem stationären Scanvorgang gleichgestellt und ist damit erlaubt.
  • Die bildliche Erfassung durch mobile Endgeräte im Ausland wird nunmehr zugelassen, d. h., aus Vereinfachungsgründen (z. B. bei Belegen über eine Dienstreise im Ausland) steht es einer bildlichen Erfassung durch z. B. Smartphones im Ausland nicht entgegen, wenn die Belege im Ausland entstanden sind bzw. empfangen wurden und dort direkt erfasst werden.
  • Das Verbringen von Papierbelegen ins Ausland mit anschließender Digitalisierung ist zulässig. Erfolgt im Zusammenhang mit einer genehmigten Verlagerung der elektronischen Buchführung ins Ausland eine ersetzende bildliche Erfassung, wird es nicht beanstandet, wenn die Ursprungsbelege aus Papier zu diesem Zweck an den Ort der elektronischen Buchführung verbracht werden. Nach der Erfassung dürfen die Papierbelege vernichtet werden, soweit keine steuerlichen Vorschriften für eine Aufbewahrung in Originalformat vorliegen.
  • Unter bestimmten Voraussetzungen ist die Aufbewahrung einer Konvertierung ausreichend und es bedarf nicht weiter der Aufbewahrung der Ursprungsversion.
  • Cloud-Systeme werden ausdrücklich in den Anwendungsbereich der GoBD einbezogen.
  • Änderungen an einer Verfahrensdokumentation müssen historisch nachvollziehbar sein.

Gerne Beraten wir Sie zu diesem Thema persönlich.

Termine

Wichtige Termine für 2020

Das Jahr neigt sich dem Ende und das neue steht schon mit zahlreichen Terminen vor der Tür. In diesem Beitrag finden Sie alle wichtigen Termine für 2020, die uns derzeit schon bekannt sind.

 

Windows 7 Support Endet 

Ab dem 14. Januar 2020 leistet Microsoft für sein Betriebssystem Windows 7 mehr keinen Support mehr. Dies betrifft auch Updates, um Sicherheitslücken zu schließen. Um es Angreifern nicht noch leichter zu machen in bestehende System einzudringen, empfehlen wir frühzeitig auf ein neueres Betriebssystem wie Windows 10 umzusteigen.  Es besteht zwar auch die Möglichkeit vorerst Windows 8 zu benutzen, da Microsoft aber bereits angekündigt hat, den Support für Windows 8 ab dem 10. Januar 2023 einzustellen empfehlen wir den direkten Umzug Ihrer Systeme auf Windows 10. Weitere Infos

Gerne Beraten und helfen wir Ihnen bei der Umstellung Ihrer Systeme auf neue Betriebssysteme.

 

Office 2010 Support Endet

Der Support für Microsoft Office 2010 endet am 13. Oktober 2020. Dadurch werden keine neuen Sicherheitsupdates  sowie Updates für Technische Inhalte mehr bereitgestellt. Wir empfehlen Ihnen daher auf eine neuere Version wie Office 365 umzusteigen.

top

Der Support für Windows 7 endet

Microsoft stellt den Support für Ihr Betriebssystem Windows 7 am 14. Januar 2020 ein.

Das bedeutet konkret, dass Sie ab dem 14. Januar 2020 keine kostenfreien Sicherheitsupdates mehr erhalten und Sicherheitslücken so weiterhin offen bleiben. Um sich vor Viren oder sonstigen Sicherheitslücken zu schützen sollten Sie rechtzeitig auf ein moderneres Betriebssystem wie Windows 10 wechseln. Hierbei sollten Sie gegebenenfalls die Hardware Knappheit zum Jahresende beachten und sich frühestmöglich für einen rechtzeitigen Wechsel beraten lassen.

Für Unternehmen die nicht auf ein neueres System umsteigen wollen, gibt es den „Windows 7 Extended Security Updates“ (ESU) Service. Hierbei bezahlt man für die Verlängerung des Supports und erhält bis 2023 weiterhin sicherheitsrelevante Updates. Sollten Sie diese Variante dem Wechsel auf modernere System vorziehen, müssen Sie Verträge und Rahmenbedingungen  einem Microsoft Ansprechpartner aushandeln.

Wir beraten Sie gerne

 

Top News

Elster ITplus Team bildet sich weiter

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 27.09.2019 bilden wir uns für Sie fort, aus diesem Grund wird unser Support nur eingeschränkt erreichbar sein.

 

Wir hoffen auf Ihr Verständnis und sind ab dem 30.09.0219 wieder wie gewohnt für Sie da!

Ihr Elster ITplus GmbH Team

 

Archiv

EU DS-GVO Solution Day

Für Oktober 2018 planen wir die nächste exklusive Veranstaltung zum brandaktuellen Thema:
EU- DS-GVO – Europäische Datenschutz-Grundverordnung

Die Veranstaltung soll zielgerichtet Wissen vermitteln, so dass Geschäftsführer
und leitende Angestellte den Umgang mit personenbezogenen Daten im EU DS-GVO
Kontext betrachten können. Der professionelle sowiegewissenhafte Umgang
mit personenbezogenen Daten ist für die IT-Sicherheit, den Datenschutz und die
Rechtssicherheit eines Unternehmens enorm wichtig.

Weitere Informationen folgen.

Info

EU DS-GVO

Am 25. Mai 2018 ist die neue europäische Datenschutzverordnung (EU DS-GVO) in Kraft getreten!

Die Elster ITplus GmbH bildet sich für Sie weiter und bietet Ihnen in Zukunft Unterstützung bei der Umsetzung dieser neuen Verordnung.

Die neue Datenschutz Grundverordnung gilt für alle (Unternehmen, Organisationen und Privat-Personen)!

Was bedeutet die EU DS-GVO für Sie als Unternehmen oder Organisation?

Brauche ich jetzt einen Datenschutzbeauftragten?

Die Bußgelder bei Nichteinhaltung der Datenschutzverordnung wurden drastisch erhöht!

Die EU DS-GVO findet Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten innerhalb und außerhalb der EU.
(Art. 3 DS-GVO)

Das neue Datenschutzgesetz soll Sie z. B. schützen vor

  • dem Verlust von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen
  • dem damit meistens verbundenen finanziellen Schaden
  • privat- und strafrechtlichen Maßnahmen
  • verletzten Geheimhaltungspflichten oder
  • verletzten Persönlichkeitsrechten

Data Protection by Design und Data Protection by Default zwei wichtige Stichpunkte im neuen EU DS-GVO.
Übersetzt heißt das, Datenschutz durch Technik und durch datenschutzfreundliche Einstellungen.